About ME

Darf ich mich vorstellen?  Mein Name ist Nathalie und ich bin Yogalehrerin.

 

Wie kam ich zu Yoga?

 

Gut lasst mich ganz von vorne beginnen. Als kleines Mädchen, mit ca. 4 Jahren, begann ich regelmäßig ins Ballett zu gehen. Tanzen war meine große Leidenschaft. Es wurde ein immer größerer Bestandteil meines Lebens - alles drehte sich um Ballett. Irgendwann machte mich Ballett allein nicht mehr glücklich. Es forderte meinen Köper, aber mein Geist fand einfach keine Ruhe.

Mit 15 Jahren begann ich mit Leichtathletik und suchte nach einem Sport der mich an meine Grenzen bringt, mir aber dennoch die Möglichkeit bietet mich selbst zu finden und zu akzeptieren wie ich bin.


Zu meinem größten Glück, stolperte ich über Yoga und direkt in einen Kurs hinein. Von da an war das Feuer entfacht. Ich begann regelmäßig Yoga zu praktizieren und entschied mich letztendlich meine Lehrerausbildung zu absolvieren. 

Die Ausbildung in Indien wurde zum Dreh- und Angelpunkt für alles was danach kam. Die Philosophie, die Lebensweise und besonders die Art und Weise wie man das Leben sehen kann hat mich fasziniert. 

Ich verfolge meine eigene Praxis jeden Tag. Egal ob 5, 30 oder 120 Minuten. Unabhängig von der Dauer hängt es auch nicht davon ab ob Meditation, Power Yoga, ein feiner Vinyasa Flow oder alles zusammen Teil meiner Morgenroutine ist.

Wichtig ist mir die persönliche Zeit mit mir selbst und meinem Körper. Achtsam und bewusst auf das eigene Körpergefühl zu hören wurde zum Kern meiner Yogapraxis.

 

 

Und weil ich so begeistert davon bin, was sich durch diesen Lebensstil alles in meinem Leben positiv verändert hat - möchte ich das mit allen, die bereit dafür sind, teilen!

 

Also komm vorbei! Ich freue mich auf DICH und auf viele tolle, kreative, schweißtreibende, meditative und vor allem entspannende Yogastunden zusammen!